Friday 22 March 2019

Probleme über die 19, die gelöst werden müssen

This post is also available in: Englisch, Türkisch

Die Funde in Bezug auf die 19 reichen aus, um die Größe des 19er Wunders zu zeigen. Jedoch sollten mehrere Studien über die 19 geführt werden. Studieren wir vermehrt die Aspekte, welche uns wie Probleme erscheinen, so wird die Größe des 19er Wunders klarer werden. Bis jetzt war es stets so. Wir haben gesehen, wie der Code 19 gewisse Probleme löste und wir werden in den nächsten Kapiteln weitere sehen. Wir wollen hier 3 Themen anschneiden, welche problematisch erscheinen. Neue Funde über die 19 haben viele problematische Themen gelöst und wir glauben, dass mehrere Nachforschungen helfen werden, diese drei Punkte zu lösen:

  1. Das erste Problem ist die Zählung der “Alif”s. Einige Wörter auf Arabisch können mit oder ohne das “Alif” geschrieben werden, dennoch werden sie auf dieselbe Weise ausgesprochen. Hinzu kommt, dass der Buchstabe “Hamza”, welches wie ein “Alif” ausgesprochen wird, dem Koran hinzugefügt wurde, damit die Leute den Koran leichter lesen können. Diese Hinzufügungen ändern jedoch nicht die Anzahl, die Bedeutung und die Aussprache der Wörter im Koran. Da die Anzahl der “Alif”s in einigen Wörtern kontrovers ist, verursacht dies Probleme in der Häufigkeit dieses Buchstabens in einigen Suren, die mit dem Buchstaben Alif initiiert werden. Die Anzahl der Initialbuchstaben in den Suren ist die fundamentalste Charakteristik des 19er Codes. Die Suren mit einem “Alif” als Initial fordern eine nähere Untersuchung. Obwohl Rashad Khalifa in seinem Buch meinte, dass die Anzahl der Alif initiierten Suren ein Vielfaches von 19 sei, glauben wir, dass seine Zählung in Eile geschehen war.
  2. Ob nun die Verse 9:128-129 zum Koran gehören oder nicht, ist das bedeutendste Problem über den Code 19. Nur zwei von mehr als 6000 Versen des Koran sind zweifelhaft und dies zeigt, dass die Leute, die den Code 19 untersuchen, auf die Diskussion über die Angelegenheit nicht verzichten und dies zeigt auch die Größe des Wunders. Die Weisheit dieser Diskussion könnte wie folgt sein: Diese Diskussion verursachte, dass der Code 19 offen für Debatten unter den Muslimen wurde und dadurch wurden mögliche Manipulationen verhindert. Zweifel verursachen falsche Berechnungen und schwache mathematische Ergebnisse, welche leicht eliminiert werden können, da alles sorgfältiger und aufmerksamer betrachtet wird. Die Daten, die wir also nun haben, sind die zuverlässigsten. Darüber hinaus spornten die Zweifel der Leute die Nachforscher und neue Studenten dazu an, neue Entdeckungen in Bezug auf den Code 19 zu finden. Leute, die Zweifel über den 19er Code haben, sollten vorsichtig sein. Ungeduldige Personen könnten Opfer der Hast sein; Sie könnten denken, dass der erste Splitter ein Diamant sei. Und wenn diese Leute ungeduldig handeln und sturköpfig sind, so könnten sie vom rechten Weg abweichen. Die Halsstarrigkeit ist der wichtigste Feind rationaler Beurteilung. Der 19er Code im Koran ist ein rationales und mathematisches Wunder. Es gibt keinen Platz für Sturköpfigkeit in mathematischen und rationalen Wundern. Zusätzlich ist es falsch, während den Diskussionen über den 19er Code aggressive Stimmung zu verbreiten, Leute mit der Untreue zu beschuldigen und Verse hinzuzufügen oder auszulassen. (Natürlich haben die Leute, die die Versen hinzufügen bzw. auslassen keine schlechten Absichten.) Wir hoffen, dass wir uns von vielen Problemen befreien können, wenn Muslime soweit kommen, den 19er Code zu verstehen, und Forscher mehrere Studien über den Code 19 im Koran führen, doch sollten alle Korrekturen und Kritiken innerhalb der Grenzen der Rationalität ohne Halsstarrigkeit und Beleidigung abgehalten werden.
  3. Das andere Problem ist die Zählung des Buchstaben “Noon” in der 68. Sure, welche die letzte Sure mit Initialbuchstaben ist (sie beginnt mit dem Initialbuchstaben Noon). Obwohl die Anzahl der “Noon” in dieser Sure 133 (19×7) ist, wird behauptet, dass der Buchstabe “Noon” mit zwei “Noon”s geschrieben wurde. Gegenwärtige Kopien des Koran besitzen lediglich einen “Noon” als Initialbuchstaben. Es wird behauptet, dass der mathematische Code diesen Fehler korrigiere. Viele weitere numerische Werte im Hinblick auf dieses Thema sollten studiert werden und es sollte in den alten Kopien des Koran nachgeschaut werden, ob “Noon” mit einem oder zwei “Noon”s geschrieben wird. Wir warten in dieser Hinsicht auf ein Ergebnis, weswegen wir konsequenterweise nicht die Zählung der “Noon”s behandeln werden.

 

Leave a Comment